Liquide Haushalte

Moderne Möbel Wohnzimmer –Die sieben Sünden bei der Einrichtung

October 22, 2014 // by Sylvia Hunt

moderne-wohnzimmer-moebel7

Bei der passenden Einrichtung des Wohnzimmers scheiden sich oft die Geister. Die einen mögen es eher bunt, die anderen minimalistisch oder klassisch. In der heutigen Zeit stehen einem wirklich viele Möglichkeiten offen, wenn man bedenkt, was alleine das Internet für ein Angebot bereitstellt. Moderne Möbel Wohnzimmer – Kariert, neu, alt, modern, klassisch, geblümt, östlich oder exotisch – Die Globalisierung macht so einiges möglich, sodass das Interieur von jedem nach Herzenslust bestimmt werden kann. Oft hat man gewissen Vorstellungen, die sich aber später als katastrophal und unpassend erweisen. Wer ein gewisses Stilbewusstsein in seiner Wohnung präsentieren möchte, sollte sich allerdings an ein paar grundsätzliche Regeln halten.

Zunächst sollte einer der wichtigsten Punkte angesprochen werden. Ein Gebäude hat von Innen und Außen immer ein gewisses Alter, das man ihm ansieht. Eine hochmoderne Einrichtung in einer Altbauwohnung mit hohen Decken und Struck kann einfach nicht harmonisch aussehen. Ebenso wenig funktioniert der Landhaus-Stil in einem hochmodernen, neuerbauten Wohnhaus. Wer also neu baut, sollte sich bereits vorher überlegen, welchen Stil er im Inneren verfolgen möchte. Besonders schwer gestaltet sich außerdem immer die Platzierung des Fernsehers. Es ist besonders schwer, einen Bildschirm in das Gesamtbild zu integrieren. Ein schlichtes Regal oder eine nicht allzu pompöse Wohnwand stellen oft die beste Möglichkeit dar, das Gerät schön und gleichzeitig sinnvoll unterzubringen. Als nächstes sollten die allseits bekannten , rustikalen Schrankwände angesprochen werden, die jeden Raum quasi erdrücken. Ein solcher Schrank wird die gesamte Einrichtung einer Wohnung kaputt machen, weshalb es diesen auf jeden Fall zu eliminieren gilt. Eine weitere Todsünde ist mit Sicherheit, wenn der Boden nicht passend zum Gebäude gestaltet wird. Laminat in einer Altbau-Wohnung geht einfach nicht.

Boden sollte in älteren Gebäuden freigelegt werden. Dann kann ein Parkettboden zum Vorschein kommen. Sollte es sich um Estrich handelt, kann man ihn einfach abschleifen und anstreichen. Wenn man verschiedenartige Holzarten miteinander kombiniert, wird die Harmonie im Raum oft ausbleiben. Man sollte demnach entweder die Farben oder den Stil anpassen. Buche, Kiefer und Eiche gehören prinzipiell nie zusammen. Des Weiteren werden gerne regionale und historische Stile miteinander vermischt. Es gibt allerdings tatsächlich Dinge, die man niemals miteinander vermischen sollte. Der Landhaus-Stil und die Moderne harmonieren beispielsweise nur in den wenigsten Fällen.

Es gibt nur wenige Menschen, die es schaffen, viele Farben und Stilrichtungen gekonnt miteinander zu kombinieren. Es gibt allerdings einen kleinen Trick für solch einen Multimix. Wenn verschiedene Möbel und Accessoires einer gleichen Farbfamilie angehören, kann eigentlich nichts falsch gemacht werden. Dann können sogar die 50er-Jahre mit einem modernen Möbelstück kombiniert werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published.